ProAM 06.07.-07.07.2019

Großer Golfsport in Bad Saulgau: Daniel Wünsche gewinnt 2. AGC Interpane ProAm

 

Daniel Wünsche hat das 2. AGC Interpane ProAm in Bad Saulgau gewonnen. Mit Runden von 69 und 68 Schlägen - gesamt 7 unter Par - sicherte sich der Professional aus Friedrichshafen den Titel 2019 und einen Siegerscheck über 5.000 Euro. Auf dem Par-72-Platz des GC Bad Saulgau verwies der 33-Jährige den Oberammergauer Christoph Günther (5 unter Par) auf den zweiten Rang. Mit jeweils 2 unter Par kamen der Südafrikaner Robert Wiederkehr - der das Turnier für die Vorbereitung für die Seniors British Open Quali nutzte -  und der Ulmer Maximilian Walz, der mit einer Runde von 67 Schlägen am zweiten Tag die beste Runde des Wochenendes spielte, auf einem geteilten dritten Platz ins Clubhaus. Vorjahressieger Marcel Schneider kämpfte sich gesundheitlich angeschlagen durch das Turnier und verpasste auf einem geteilten 5. Platz die Titelverteidigung.  

 

Mit einem Preisgeld von insgesamt 25.000 Euro zählt das AGC Interpane ProAm zu den bestdotierten ProAms in Deutschland. Neben einem klassischen ProAm am Samstag mit 24 Professionals und je 3 Amateuren stand am Sonntag ein Kinder- und Jugend ProAm auf dem Programm. Die Besonderheit: Die 24 Pros gingen mit je einem Nachwuchs-Golfer im Alter von 9 bis maximal 18 Jahren auf die Runde.

 

 

„Ein einzigartiges Erlebnis für die Kinder und Jugendlichen. Das werden wir im kommenden Jahr sicher wiederholen“, sagt Mit-Organisator Christoph Günther von PROject GOLFsports.

 

Auch abseits des ProAms hatte das Golfwochenende in Bad Saulgau einiges zu bieten: So fand am Sonntag ein Tag der offen Tür mit einem Golf Biathlon (Putten und Schießen am Schießstand), einem Golf Triathlon (Putten, Schießen und Billard) sowie mit verschiedenen Aktionen auch für Nichtgolfer und Interessierte statt. Auch 2020 und 2021 soll das ProAm im Herzen Oberschwabens stattfinden. Titelsponsor AGC Interpane sowie der GC Bad Saulgau haben bereits zugesagt. Schon jetzt laufen deshalb die Planungen für das 3. AGC Interpane ProAm 2020 auf Hochtouren. Infos und Termin unter www.bsproam.de

Ergebnisse:
Pro-Wertung
Team-Wertung Netto
Team-Wertung Brutto
Kids-ProAm


Schließen

Mitgliedschaft mit 50%

Sie suchen eine Mitgliedschaft für 2019

 

Wir haben das passende Angebot.

Sie schließen eine Mitgliedschaft für 2019 und 2020 ab und erhalten 50% Nachlass für die Spielgebühr 2019.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen und Fragen zur Verfügung.

 

 


Schließen

CMT 17.01. - 20.01.2019

Die Golfmesse vom 17. bis 20. Januar 2019

Neben der TBG Bad Saulgau hat sich auch der Golf Club Bad Saulgau zusammen mit 20 anderen Golfplatzbetreibern an vier Messetagen auf der Sonderausstellung der CMT, der Golf- &WellnessReisen 2019, in Stuttgart präsentiert. Ziel dieses Messeauftritts war, die Golfanlage in Bad Saulgau im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit über die Region hinaus bekannt zu machen. Vorgestellt wurde von Clubmanager Uwe Hinz und Clubpräsident Rolf Ostermeier neben dem Golfplatz auch das vielfältige Angebot an örtlichen Übernachtungsmöglichkeiten. Die direkt auf der Golfanlage befindlichen überdachten Stellplätze für Wohnmobile, eine bundesweite Besonderheit, waren ebenfalls Gegenstand vieler Gespräche. Über ein spezielles Messeangebot sollen mehr Golfspieler den Weg nach Bad Saulgau finden. Die Verantwortlichen des Bad Saulgauer Golf Clubs sind aufgrund der vielen positiven Gespräche wiederum von einem Erfolg des Messeauftritts überzeugt. Der Messeauftritt des Vorjahres hatte sich in der Saison 2018 bereits sehr positiv ausgewirkt.

Erfreulich: Der aus Weingarten stammende Baden- Württembergische Tourismusminister Guido Wolf hat auch dieses Jahr u.a. wieder unseren Stand besucht. Er sagte: „Untersuchungen zeigen uns, dass Golf und die Möglichkeiten, Golf zu spielen, bei Urlaubsentscheidungen eine immer wichtigere Rolle spielen. Ich freue mich daher, dass die Golfclubs mit ihren Einrichtungen im gesamten Land wertvolle Beiträge für das Urlaubsland Baden-Württemberg leisten“. Interessiert zeigte er sich auch über die erstmals in 2018 angesiedelten Bienenvölker auf unserer Golfanlage. Unsere Blumenwiesen, ein Paradies für Bienen!


Schließen

Neu: Gast mit Mitglied

Liebe Mitglieder,

wir haben das Greenfee für Gäste von unseren Mitgliedern reduziert.

Unsere Mitglieder können mit bis zu 3 Gästen zusammen spielen, und die Gäste erhalten dann ein um 50 % reduziertes Greenfee.

An Werktagen beträgt das Greenfee für Gäste von Mitgliedern nur 25,- €.

An Wochenenden beträgt das Greenfee für Gäste von Mitgliedern nur 30,- €.

Unsere Preisliste können Sie hier einsehen.

Wir wünschen unseren Mitgliedern mit Ihren Gästen ein schönes Spiel.


Schließen

DGV-Ausweis, die Mehrwertkarte für unsere Mitglieder

Exklusive Mehrwerte für unsere Mitglieder

PartnerMehrwert

 

Tankstellen Autowelt

Wiesen- und Sießener Str.

Bad Saulgau

 

1 Gratis Café oder Espresso

nach dem Tanken

 

Make - UP Studio

Nadine Ostermeier

Lindenstr. 2

Bad Saulgau

 

10 % auf alle Schminkartikel,

Make - UP, Schminkkurse

und Schminkgutscheine

 

Hotel Kleber-Post

Poststr. 1

Bad Saulgau

 

1 Gratis - Heißgetränk

(Café, Espresso oder Tee)

nach dem Essen

 

 

Wie das funktioniert?

Ganz einfach: beim Bezahlen den DGV-Ausweis vorzeigen


Schließen

Clubmeisterschaft 2018

Alexandra Stroppel und Noah Höninger sind die neuen Clubmeister 2018 beim Golf Club Bad Saulgau


Von Freitag 31.08. bis Sonntag 02.09. fanden auf dem Golfplatz Bad Saulgau die Clubmeisterschaften des Golf Club Bad Saulgau statt. Mit insgesamt mehr als 80 Teilnehmern konnte Präsident Rolf Ostermeier bei der Siegerehrung am Sonntagabend eine neue Rekordbeteiligung vermelden. Diese hohe Beteiligung ist auch der seit 2 Jahren eingeführten zusätzlichen Nettowertung für alle Altersklassen zu verdanken. Hiermit haben alle Clubmitglieder, gleich welches Handicap Sie haben, die Chance auf einen Netto-Titel.
Eine weitere Besonderheit sind die beiden Runden am Freitag und Samstag, da von diesen beiden Runden nur die bessere Runde in die Wertung kommt und die andere gestrichen wird. Nur die Runde vom Sonntag muss in jedem Fall gespielt werden und kommt in die Wertung. So haben auch viele Berufstätigen die Möglichkeit die 2 erforderlichen Runden für die Wertung zu spielen, da sie auf das Streichergebnis verzichten können.
An allen 3 Tagen erfolgte der Start ab 9 Uhr. Nach der ersten Runde lagen am Freitagabend Noah Höninger bei den Herren und Birgitta Reitter bei den Damen in Führung. Rolf Ostermeier führte bei den Senioren und Silvia Sahli bei den Seniorinnen. Jakob Noll führte bei den Jugendlichen. Die Senioren über 65 Jahre spielten über 9-Loch-Runden ihre Meisterschaft und Franz Mayer und Elisabeth Schlecker führten am Freitagabend. Am Samstag nutzten fast alle Teilnehmer die Chance ihr Ergebnis vom Freitag zu verbessern und 13 Golfer griffen erst jetzt in die Meisterschaft ein. Am Samstagabend warteten die Golfer gespannt auf die Auswertung. Nach der ersten Wertungsrunde lag bei den Damen Alexandra Stroppel mit 94 Schlägen in Führung gefolgt von Eva Lutz (95), Birgitta Reitter (96). Noah Höninger führte mit 71 Schlägen gefolgt von Marcel Ostermeier (78) souverän die Wertung der Herren an. Bei den Seniorinnen führte Birgitta Reitter (96) knapp vor Silvia Sahli (97) und Monika König (98). Bei den Senioren führten Rolf Ostermeier und Peter Heider schlaggleich mit 80 Schlägen gefolgt von Harald Stroppel und Hans-Robert Maier mit jeweils 81 Schlägen. In der Jugendwertung führte Jakob Noll mit 101 Schlägen vor Kai Remensperger (104) und Charlotte Hefler (107). Bei den Senioren über 65 führten Gisela Jarrar und Franz Mayer.

Am Sonntag erfolgte der Start ab 9 Uhr aufgestellt nach den Ergebnissen vom Samstag und die besten Spieler starteten zuletzt. Während der letzten Runde am Sonntag konnte Noah Höninger bei den Herren nach seiner herausragenden Vorrunde ungefährdet seinen Vorsprung verteidigen.
In der Damenwertung lag nach 9 Loch Alexandra Stroppel immer noch einen Schlag vor Eva Lutz und die beiden konnten sich leicht vom Verfolgerfeld absetzen. Auf den nächsten 4 Bahnen konnte sich Alexandra Stroppel einen Vorsprung von 4 Schlägen herausspielen und siegte letztendlich mit 8 Schlägen Vorsprung auf Eva Lutz.
Äußerst spannend verliefen die letzten Bahnen bei den Seniorinnen. Hier fiel die Entscheidung erst auf der Bahn 18. Am letzten Abschlag lag Monika König mit 1 Schlag Vorsprung auf Silvia Sahli in Führung. Doch auch in diesem Jahr erwies sich die Schlussbahn wieder einmal als tückisch. Der Vorsprung wandelte sich noch in einen Rückstand von 4 Schlägen und Silvia Sahli konnte als Siegerin der Seniorinnen das 18. Grün verlassen.
Bei den Senioren verlief die letzte Runde ähnlich spannend. Nach 9 Loch zur Halbzeit lagen die 4 Führenden wie beim Start weiterhin nur durch einen Schlag voneinander getrennt deutlich vor dem weiteren Verfolgerfeld. Erst nach 12 Bahnen konnte sich Hans-Robert Maier einen kleinen Vorsprung von 2 Schlägen herausspielen. Diesen Vorsprung konnte er bis zum Abschlag auf der Bahn 18 halten und anders als bei den Seniorinnen konnte Hans-Robert Maier das Grün der 18 als Clubmeister der Senioren mit 3 Schlägen Vorsprung verlassen.
Bei den Jugendlichen lag nach 9 Löchern Jakob Noll nur noch 1 Schlag vor den schlaggleichen Charlotte Hefler und Kai Remensperger in Führung. Auf Loch 13 konnte dann Kai Remensperger zu Jakob Noll aufschließen und Charlotte Hefler verlor wieder 3 Schläge auf die beiden Führenden. Bis zum Abschlag der Bahn 18 konnte sie diese aufholen und lag mit Kai Remensperger schlaggleich in Führung und Jakob Noll lag 3 Schläge zurück. Die letzte Bahn musste die Entscheidung bringen. Kai Remensperger hatte die besten Nerven spielte ein Par und konnte das Grün der 18 als Clubmeister bei den Jugendlichen verlassen.
Bei den Senioren/innen über 65 gingen Gisela Jarrar und Franz Mayer am Sonntag als Führende an den Start und konnten Ihre Führung ungefährdet verteidigen. Sie sind die neuen Clubmeister/in der Senioren über 65.

Ergebnisliste 18 Loch

Ergebnisliste 9 Loch (Senioren über 65 Jahre)

 

Turnierimpressionen


Schließen

Preis der Stadt Bad Saulgau

Katja Johannsen aus Hamburg belegt 2. Platz

Am Samstag 15. Juni 2019 startete das Turnier „Preis der Stadt Bad Saulgau“ um 11 Uhr mit einem Kanonenstart. Um 17 Uhr begrüßte Uwe Hinz, Clubmanager des GC Bad Saulgau, Bürgermeisterin Doris Schröter bei der Siegerehrung. Uwe Hinz freute sich über das Engagement der Stadt Bad Saulgau und bedankte sich bei Bürgermeisterin Doris Schröter, dass sie persönlich zu der Siegehrung kam und die Preise an die Platzierten übergab. Der GC Bad Saulgau mit dem Golfplatz in Bad Saulgau ist sicher für die Bürger und Gäste der Kurstadt eine Bereicherung. Er stellt für den gesamten Tourismus der Kurstadt Bad Saulgau ein wichtiges Marketingmerkmal dar.

Die Mitglieder vom GC Bad Saulgau konnten ihren Heimvorteil nutzen und belegten fast ausschließlich die Preisränge. Nur Katja Johannsen vom GC Gut Haseldorf konnte in der Nettoklasse B mit 36 Nettopunkten den 2. Platz belegen. Katja Johannsen war gemeinsam mit ihrem Mann Michael Johannsen aus Hamburg für dieses Turnier angereist. In der Bruttowertung der Damen gewann Sandra Söllner mit 20 Bruttopunkten und bei den Herren gewann Hanspeter Sahli mit 23 Bruttopunkten. Jakob Noll, ein Jugendlicher vom GC Bad Saulgau erreichte mit 40 Nettopunkten auch die höchste Punktzahl in der Nettowertung und als einziger Teilnehmer sein Handicap verbessern.

Ergebnisliste


Schließen

EXPERT Golf Trophy 2019

Jugend dominiert EXPERT Golf Trophy 2019

Am Samstag 18.05.2019 fand zum 4. Mal die Expert Golf Trophy beim Golf Club Bad Saulgau statt. Marcus Andre Inhaber des EXPERT Elektrofachmarktes in Bad Saulgau begrüßte die Golfer persönlich vor dem Start. Um 11 Uhr starteten dann 88 Golfer mit einem Kanonenstart auf alle 18 Bahnen verteilt gleichzeitig ihre Runde. Nach den Regenfällen der Vortage präsentierte sich der Golfplatz im besten Zustand und ermöglichte sehr gute Ergebnisse. So war es nicht verwunderlich, dass sowohl in der Bruttowertung der Herren als auch bei den Damen ein spannender Kampf um den 1. Platz entbrannte. Bei den Herren lag Christian Kümmerle (GC Bad Saulgau) nach 9 gespielten Bahnen mit 18 Bruttopunkten (36 Schlägen) und somit Even Par 1 Punkt vor Noah Höninger (GC Bad Saulgau). Bei den Damen kämpften Lisa Lehle (GC Schloßberg), Sandra Söllner (GC Bad Saulgau) und Beate Schokols (GC Bad Saulgau) um den Sieg. Am Ende entschied Lisa Lehle mit einem Birdie auf Bahn 18 den Kampf für sich. Sie war die einzige Dame mit einem Birdie und gewann die Bruttowertung mit 21 Bruttopunkten und 1 Punkt Vorsprung vor Sandra Söllner und Beate Schokols, die sich den 2. Platz mit 20 Bruttopunkten teilten. Bei den Herren setzte sich Christian Kümmerle mit 39 Bruttopunkten (3 unter Par) und den entscheidenden 3 Birdies auf den letzten 3 Bahnen im Endspurt gegen Noah Höninger mit 37 Bruttopunkten (1 unter Par) durch. In der Nettowertung Klasse A bedeutete dies für Noah Höninger den 1. Platz mit 39 Nettopunkten vor Werner Kümmerle (GC Bad Saulgau) 37 Nettopunkte und Beate Schokols (GC Bad Saulgau) 36 Nettopunkte. In der Nettoklasse B siegte Jakob Noll (GC Bad Saulgau) mit 37 Nettopunkten vor Reiner Hahn (GC Neuhof) und Denis Baumann (GC Bad Liebenzell) mit jeweils 35 Nettopunkten. In der Nettoklasse C setzte sich Kai Remensperger (GC Bad Saulgau) souverän mit 36 Nettopunkten vor Adelbert Noll (GC Bad Saulgau) und Armin Erz (GC Sigmaringen) mit jeweils 31 Nettopunkten durch.

Bei der Siegerehrung konnten die Platzierten wertvolle Sachpreise von Marcus Andre, Inhaber des EXPERT Elektrofachmarktes in Bad Saulgau, entgegennehmen.

Noah Höninger, Jakob Noll und Kai Remensperger gehören der Jugendabteilung an und können sich als Sieger der Nettoklassen zusätzlich auf das Finalturnier der bundesweit ausgetragenen Turnierserie der EXPERT Golf Trophy auf Mallorca im Oktober freuen. Ebenso ist auch Christian Kümmerle ein Eigengewächs aus der Jugendabteilung des Golf Club Bad Saulgau und fährt wie Lisa Lehle im Oktober zum Finalturnier. Insgesamt hat die Jugend vom Golf Club Bad Saulgau das Turnier dominiert und bestätigt die hervorragende Jugendarbeit beim Golf Club Bad Saulgau, der jeden Sonntag ab 15 Uhr sein offenes Jugendtraining durchführt. Alle Jugendlichen aus Bad Saulgau können zu diesem Jugendtraining kommen und den Golfsport einmal selbst ausprobieren.

 Ergebnisliste


Schließen

Green-Golf Cup

43 Golfer verbessern Ihr Handicap beim Green-Golf Cup 2018

Am Samstag 04.08.2018 starteten 104 Golfer ab 9:30 Uhr bei schönstem Wetter zum Green-Golf Cup in Bad Saulgau. Aufgrund der großen Anzahl der Teilnehmer erfolgte der Start von TEE 1 und TEE 10. Ein besonderes Anliegen bei diesem Turnier ist die Unterstützung der Golfjugend vom GC Bad Saulgau. Bei 2 kleinen Wettbewerben während der Runde gegen die Golflehrerin Martina Engel und den Golflehrer Christian von Bonin wurden bereits die ersten Gelder für die Jugend gesammelt und eine Tombola mit vielen wertvollen Preisen führten insgesamt zu einer Summe von weit über 3000 Euro zugunsten der Jugendarbeit des GC Bad Saulgau. Nicht minder erfolgreich war das Golfspiel vieler Teilnehmer. Bereits nach 9 Loch zur Halbzeit schwärmten alle Golfer von den guten Bedingungen und hohen Punktzahlen. Nach einer Stärkung bei der Halfway gingen sie auf die zweiten 9 Loch mit viel Elan. Nach der Runde sah man fast ausnahmslos strahlende Gesichter und viele konnten von traumhaften Schlägen und einigen Birdies erzählen. Gespannt warteten die Golfer auf die Siegerehrung, um zu erfahren, ob ihr Ergebnis für einen Preis ausreichte. Gegen 19 Uhr führte Wolfgang Weiß gekonnt durch die Siegerehrung. Gleich zu Beginn der Siegerehrung konnte Wolfgang Weiß 43 Golfern zur Verbesserung ihres Handicaps gratulieren. Entsprechend hohe Punktzahlen waren dann auch für die Preise gefordert. In der Nettoklasse A gewann Hubert Meyer (GC Bad Saulgau) mit 43 Nettopunkten vor Sandra Söllner und Noah Höninger (beide GC Bad Saulgau). In der Nettoklasse B gewann Tanja Reinhold (GC Neumagenheim) mit 42 Nettopunkten vor Josef Hefler (GC Bad Saulgau) und Jörg Denner (GC Ravensburg). In der Nettoklasse C gewann Alexandra Brauch (GC Pforzheim) mit 58 Nettopunkten vor Jens Strohm und Thomas Matysik (beide GC Bad Saulgau). Bei den Sonderwertungen waren beim Nearest to the pin Maria Müller bei den Damen und Michael Schmidt bei den Herren und beim Longest Drive Anja Weiß bei den Damen und Noah Höninger bei den Herren erfolgreich. Nach der Siegerehrung und dem anschließenden Essen spielte die Live Band Schichtwechsel aus Plauen im Vogtland zum Tanz auf. Mit ihrem Live-Programm sorgten sie sofort für beste Stimmung und die Golfer feierten und tanzten bis in den frühen Morgen.

Ergebnisliste

 

Turnierimpressionen

 


Schließen

Osterhasen Cup 2019

Turniersaison 2019 beim Golf Club Bad Saulgau gestartet.

Am Samstag 20.04.2019 startete der Golf Club Bad Saulgau mit seinem traditionellen Osterhasen Cup in die Turniersaison 2019. Beim ersten offenen Turnier der Saison 2019 traten 58 Golfer an. Gespielt wurde ein 2-er Scramble bei dem 2 Golfer gemeinsam ein Team bilden. Bei dieser Spielform wird nach jedem Schlag beider Spieler die beste Balllage ausgewählt und von diesem Ort spielen dann wieder beide Spieler den nächsten Schlag und wählen dann wieder die beste Lage zum Weiterspielen. Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Golfwetter starteten die Golfer ab 11 Uhr von TEE 1 und TEE 10. Bereits nach den ersten Bahnen fielen bei einigen Teams die ersten Birdies, und sie hofften auf eine gute Platzierung. Nach der Runde trafen sich die Golfer auf der Sonnenterrasse im Restaurant auf dem Golfplatz und schwärmten von ihrer Runde. Fast alle Teams vermeldeten weit mehr als 40 Netto-Punkte und warteten gespannt auf die Siegerehrung. Nach dem hervorragenden Abendessen fand die Siegerehrung statt. Clubmanager Uwe Hinz begrüßte hierbei alle Golfer und freute sich über die große Teilnehmerzahl zum Saisonauftakt. Er zeigte sich überrascht über die vielen gute Ergebnisse zum Beginn der Saison. Mit 47 Netto-Punkten reichte es nur zu einem geteilten 8 Platz und für die Preise waren 50 Netto-Punkte und mehr notwendig. Richard Baumgartner und Rolf Buchmüller belegten mit 50 Netto-Punkten den 3. Platz. 52 Netto-Punkte erzielten Anke und Thomas Matysik und kamen damit auf den 2. Platz. Thomas Baumann und Manfred Suter gewannen mit 54 Punkten die Netto-Wertung. In der Bruttowertung gewannen Rolf und Marcel Ostermeier mit 41 Brutto-Punkten, dies entspricht 5 unter Par. Allein dieses Bruttoergebnis bestätigte, dass der Golfplatz sich schon zu Saisonbeginn in einem sehr guten Zustand präsentierte. Nach der Siegerehrung  nutzten viele Golfer und auch Gäste aus dem Umland, die keine Golfer sind, das sommerliche Frühlingswetter und ließen den Abend gemütlich auf der Sonnenterrasse im Restaurant am Golfplatz ausklingen.

Ergebnisliste


Schließen

AK50 Herren

Die 1. Mannschaft der Herren vom Golf Club Bad Saulgau startet mit einem Heimsieg in die neue Saison.

 

Am Samstag 27. April 2019 starteten die Herren des Golf Club Bad Saulgau mit Ihrem Heimspiel auf dem Golfplatz Bad Saulgau in die Wettspielsaison 2019.

Der Golf Club Bad Saulgau hat in dieser Saison beim Baden-Württembergischen Golfverband in der BWGV-Liga AK50 Herren 2 Mannschaften gemeldet. Nachdem die 1. Mannschaft in der vergangenen Saison den Klassenerhalt in der 3. Liga nicht erreichen konnte, spielen in dieser Saison beide Mannschaften in der 4. Liga in unterschiedlichen Gruppen. Die Kapitäne Herbert Uhlmann (1. Mannschaft) und Klaus-Peter Igel (2. Mannschaft) haben gemeinsam für die 1.Mannschaft den Aufstieg ins Auge gefasst. Mit der 2. Mannschaft wollen sie langfristig engagierte Spieler an den Mannschaftssport heranführen und in die 1. Mannschaft integrieren.

Der Start zum Heimspiel beider Mannschaften erfolgte am Samstag ab 10 Uhr. Bei kühler Witterung und starkem Wind zeigte sich schon nach den ersten Bahnen, dass der Golfplatz schwer zu spielen war. Insbesondere der starke und teils böige Wind erschwerte das Spiel für die Golfer. So überraschte es auch nicht, dass von den 54 gestarteten Golfern nur 6 Golfer ein Ergebnis unter 90 Schlägen (18 über Par) erreichten. Holger Engelhart (GC Sigmaringen) spielte mit 84 Schlägen die beste Runde und war der einzige Golfer mit Handicapverbesserung. Werner Kümmerle (87) und Andreas Müller (89) waren die einzigen Spieler aus Bad Saulgau mit einem Ergebnis unter 90 Schlägen.

Mit Spannung warteten die Mannschaften nach Eintreffen der letzten Spieler auf die Bekanntgabe der Mannschaftsergebnisse.

Herbert Uhlmann (Kapitän) begann mit den Ergebnissen der Gruppe G. Die 1. Mannschaft vom Golf Club Bad Saulgau belegte mit 460 Schlägen den 1. Platz gefolgt vom GC Reutlingen-Sonnenbühl und dem GC Hohenstaufen. Herbert Uhlmann dankte seiner Mannschaft und zeigte sich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Sein Ziel mit der 1. Mannschaft wieder in die 3. Liga aufzusteigen sieht er mit diesem Ergebnis bestätigt.

Klaus-Peter Igel (Kapitän) gab im Anschluss die Mannschaftsergebnisse der Gruppe F bekannt. Den 1. Platz belegte der GC Bad Liebenzell mit 463 Schlägen gefolgt vom GC Schloss Weitenburg und GC Sigmaringen. Der Golf Club Bad Saulgau belegte mit seiner 2. Mannschaft den 4. Platz. Klaus Peter Igel war mit diesem Ergebnis zufrieden, insbesondere war der Abstand zu den vorderen Mannschaften nicht sehr groß und eine Mannschaft konnten die Bad Saulgauer klar hinter sich lassen. Er dankte seiner Mannschaft und stellte nochmals sein Ziel „den Spaß am Mannschaftssport“ bei seinen Spielern zu wecken in den Vordergrund.

Der nächste Spieltag ist am 1. Juni 2019. Die 1 Mannschaft muss beim GC Reutlingen-Sonnenbühl und die 2. Mannschaft beim GC Bad Liebenzell antreten.

 

Ergebnisse 4. Liga Gruppe F:

GC Bad Saulgau                           460 Schläge

GC Reutlingen-Sonnenbühl          466 Schläge

GC Hohenstaufen                         478 Schläge

GC Rochushof                              487 Schläge

 

Ergebnisse 4. Liga Gruppe G:

GC Bad Liebenzell                        463 Schläge

GC Schloss Weitenburg               468 Schläge

GC Sigmaringen                           470 Schläge

GC Bad Saulgau                           479 Schläge

GC Golf-ER Schwaben                509 Schläge


Schließen

Damengolf

„Wenn und hätte“Turnier am Freitag 07.06.2019

Bei besten Bedingungen fand das erste vorgabenwirksame Damenturnier statt:

Gute Beteiligung, Sonne pur und ein Fairway vom Feinsten.

Gisela Jarrar und Annette Mett sponserten erfreulicherweise die Preise, was auch mit viel Beifall honoriert wurde. 

Ja, wenn man halt mehr trainiert hätte…. und wenn der Ball nicht immer so knapp das Loch

verfehlt hätte…. Lange wurde bei erfrischendem Zitronensorbet noch diskutiert.

Bruttosiegerin mit dem einzigen Wenn und hätte an dem verflixten 18. Loch wurde

Beate Schokols mit respektablen 24 Bruttopunkten !

Netto Klasse A:

1.       Regina Baumgartner

2.       Annette Mett

Netto Klasse B:

1.       Andrea  Buchmüller

2.       Karin Brändle

Nearest to the pin:         Andrea Buchmüller

Ergebnisliste


Schließen

Platzreife Kurs

Die Platzreife ist für jeden Golfer der Einstieg in sein Golferleben. Sie ist der Führerschein den Sie für das Spiel auf einem Goflplatz benötigen.

Wir bieten Ihnen einen Platzreifekurs an, bei dem Sie in einer Gruppe von max. 4 Personen während 10 Unterrichtsstunden alles notwendige über Golf erlernen. Alle Leistungen finden Sie hier.

Sobald Sie die Platzreife erlangt haben, können Sie im Anschluss noch einen Monat lang auf unserem Golfplatz spielen und das Erlernte in der Praxis auf dem Golfplatz umsetzen.

Erfahren Sie die Faszination des Golfsports selbst und starten Sie Ihr Golferleben in Bad Saulgau.

Gerne können sie uns anrufen (07581/527455) oder per Mail info@remove-this.gc-bs.de kontaktieren.

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Besuch in Bad Saulgau.

Die nächsten Platzreifekurse starten wieder in der Golfsaison 2018


Schließen

Schnupperkurse

Sie wollten schon immer einmal Golfen ausprobieren?

Sie erleben hautnah die Faszination des Golfsports mit garantiertem Spaßfaktor.

Starten Sie Ihr Golferleben in Bad Saulgau.

Erfahrene Golflehrer zeigen Ihnen Ihre ersten Schwünge. Genießen Sie das Erlebnis bei den ersten fliegenden Bällen.

Sie bringen bequeme Kleidung und feste Sportschuhe mit und vergessen Sie Ihre gute Laune nicht.

Wir sorgen für den Rest, und es wird ein unvergessliches Erlebnis für Sie.

Wir starten am Ostersonntag mit neuen Schnupperkursen in die Saison 2019 und freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Golf Team Bad Saulgau


Schließen

Schnupperjahr

Sie haben die Platzreife erfolgreich bestanden und wollen im Anschluss Ihre ersten Erfahrungen auf dem Golfplatz sammeln.

Wir bieten Ihnen ein Schnupperjahr (Laufzeit 12 Monate) an, damit Sie den Golfplatz Bad Saulgau und den Golfsport kennen lernen können.

Die Spielgebühr für das Schnupperjahr beträgt 600,- € und der Beitrag für den Golf Club Bad Saulgau e. V. in Höhe von 100,- €.

Starten Sie Ihr Golferleben in Bad Saulgau und genießen Sie den Golfsport unter unserem Motto "Golfen unter Freunden"

Ihr Golf Team


Schließen